· 

Ab in die Ferien mit leichtem Gepäck

Wer kennt das nicht? Die Koffer sind brechend voll und eigentlich hätte man auch gut noch eine zusätzliche Reisetasche packen können, um auch wirklich alles mitzunehmen. Wer mit Kindern verreist und noch dazu mit dem Auto in die Ferien startet, hat noch mehr Chancen viel mehr einzupacken, als er/sie eigentlich im Urlaub braucht. Umfassende Checklisten aus dem Internet lassen uns nichts vergessen und für „den Fall dass“ packen wir auch noch Reserve ein oder Dinge, die wir vielleicht auch noch brauchen könnten.

 

Nachdem ich letztes Jahr, wie auch alle Jahre zuvor, wieder einmal viel zu viel Kleidung und Co. mitgenommen hatte, kam mir die zündende Idee. Gegen Ende unserer Ferien habe ich noch in unserem Urlaubsdomizil alles aufgeschrieben, was wir als Familie tatsächlich angezogen und benötigt haben. Wie gewöhnlich waren das nur 1/3 der Sachen, die wir mitgeschleppt hatten. Und das, wo wir große Nordseeurlauber sind und man dort für alle Wetterlagen ausgestattet sein muss.

 

Dieses Jahr ist unser Gepäck auf ein Minimum geschrumpft und wir kommen mit zwei Koffern für drei Wochen aus (zzgl. Strandequipment). Also: Schreibt nach Euren Ferien auf, was Ihr tatsächlich gebraucht habt.

 

Mein Tipp für herrlich leichtes Reisen:

  • Checkliste für die Reise erstellen
  • Für eine gute Übersicht packe deinen Koffer am besten nach der KonMari™ Methode. Die Faltanleitungen dazu findest du auf meiner Homepage unter KonMari™ Ordnungscoaching.
  • Alle Dinge werden nebeneinander, nicht übereinander, in den Koffer gepackt.
  • Nimm deine Checkliste mit in die Ferien und markiere darauf, was du und deine Familie angezogen und gebraucht haben und was dir ggf. gefehlt hat.

 

Schöne Ferien!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0