Falten

Die erste und grundlegende Kategorie beim Aufräumen nach KonMari® ist die Kleidung. Nachdem wir all Ihre Lieblingsstücke herausgesucht haben, kommt die berühmte KonMari®-Falttechnik ins Spiel. Sie hat einen maßgeblichen Anteil an Marie Kondos Erfolg. Der große Vorteil der Methode: Die Kleidungsstücke werden zu kleinen Paketen gefaltet und stehen hintereinander im Kleiderschrank – sie liegen nicht mehr übereinander. Das hat nicht nur den Vorteil, dass Sie an alle Teile gleich gut herankommen. Auch ein Verrutschen, lästige Knicke und Falten sind damit passé. So haben Sie jederzeit den perfekten Überblick über Ihre Garderobe. Es gibt kein langes Suchen, Wühlen und Überlegen mehr, für welches Kleidungsstück Sie sich entscheiden.

 

Die Basis des Faltens nach der KonMari®-Methode ist immer das Rechteck. Die Seiten eines Kleidungsstücks, Bettwäsche oder sonstigen Stoffes werden immer so eingeschlagen, dass ein langes Rechteck entsteht. Anschließend wird dieses zunächst halbiert, dann gedrittelt oder bei dicken Materialien nochmals halbiert. Im Ergebnis können alle gefalteten Kleidungsstücke selbständig stehen.

 

So falten Sie Ihre T-Shirts, Pullover, Röcke, Hosen und Bettwäsche: